Studieneingangsprojekt 2014

Frei nach Heinz Erhardt: Und noch'n Projekt!
Zum dritten Mal haben sich Anna Maria Koolwaay, Helga Schulze Bertelsbeck, Stefan Hanses und Christa Lorei aufgemacht und ein neues Projekt angeboten.
Für das Team des Deutschen Schwerhörigenbundes (DSB) ist es schon fast Routine, für das Studieneingangsprojekt (StEP) an der Katholischen Fachhochschule Münster (KatHo) ein Thema auf dem obligatorischen Markttag zu präsentieren, welches eine zu untersuchende Problematik im (Schwer-)Hörbereich formuliert.
Apropos Routine: Nebenbei machen die Projekte auch noch Spaß!
Thema 2014 also: „Die Situation von SeniorInnen mit einer Hörschädigung in Senioreneinrichtungen“.

Und zwei Leute haben sich getraut!
Bernd Hölker und Pia Horsthemke haben die Grundlagen ermittelt, die Vorgehensweise konzipiert, den Fragenkatalog aufgebaut.
Die Befragungen fanden dieses Mal in unterschiedlichen Senioreneinrichtungen statt.
Für die Studenten und die befragten Senioren eine neue und interessante Erfahrung.
Die ersten Ergebnisse wurden – wie immer- nach einer Bearbeitungszeit von sieben Wochen in einer Präsentation in der Katho anderen Studierenden, Lehrkräften und Interessenten vorgestellt!
Für unsere Studenten natürlich ein Sprung ins kalte Wasser.
Schließlich ist es immer das erste Projekt.
Und wie immer ist es voll gelungen!

StEP-Bericht 2014 zum Nachlesen

 

 

 

Copyright 2016 alle Rechte vorbehalten