Wege zum Hörgerät

Gehen Sie zum Hals-Nasen-Ohrenarzt, sobald Sie einen Hörverlust vermuten. Wenn der HNO-Arzt ein Hörgerät empfiehlt, gehen Sie mit der Kopie der ärztlichen Verordnung zum Hörgeräteakustiker, um sich kostenlos und unverbindlich beraten zu lassen. Nehmen Sie zur Unterstützung Kontakt zu einer Selbsthilfegruppe für Schwerhörige in Ihrer Nähe auf.

Lassen Sie sich vom Hörgeräte-Akustiker beraten, und achten Sie auf eine Telefonspule im Hörgerät. Die Telefonspule ermöglicht ein besseres Sprachverstehen in Räumen, die mit induktiver Höranlage ausgestattet sind. (siehe »Technik«)
Testen Sie mehrere Hörgeräte, und lassen Sie sich zum Ausprobieren Zeit.
Wenn Sie sich für Ihr Hörgerät entschieden haben, reichen Sie den Kostenvoranschlag mit der Dokumentation aller getesteten Hörgeräte bei Ihrem Kostenträger ein.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserem Flyer »15 Tipps auf dem Weg zum Hörgerät« 

Copyright 2016 alle Rechte vorbehalten